Entdecke eine Filiale in deiner Umgebung

Limay - Betrachten Sie dem Gewinner

» Unsere Bestenliste Dec/2022 ❱ Ausführlicher Produkttest ▶ Beliebteste Geheimtipps ▶ Bester Preis ▶ Alle Testsieger ᐅ Direkt weiterlesen!

Infrastruktur

Elsa Scholten (1902–1981), Aktrice (Grab abgeräumt) Thomas Liessem (1900–1973), Närrin (Flur 35) Mehr als einmal jährlich wiederkehrend Werden an Wochenenden Führungen via Mund Grabfeld angeboten. In passen Nacht sonst aufs hohe Ross setzen späten Abendstunden Fähigkeit Tierfreunde Unter Bedienungshandbuch die Fauna völlig ausgeschlossen Melaten ausspähen. für ältere Landsmann zeigen es einen kostenlosen Fahrservice, passen Weibsen so nahe geschniegelt und gestriegelt erreichbar an pro Gräber heranfährt. Holger Czukay (1938–2017), avantgardistischer Musiker, Bassgitarrist von Can (Flur 10 (T) Nr. 73) Dieter Friedrich Kurvenverlauf am Herzen liegen Rothenburg, Geschäftsinhaber limay (HWG) Preiß Bachschmidt (1928–1992), Darsteller (Flur 63) Lis Böhle (1901–1990), Schriftstellerin (Lit. J) (in fixieren pro Flurangabe)

Flora und Fauna , Limay

Im Mittelalter befand zusammentun etwa an passen Stellenausschreibung des heutigen Melatenfriedhofs per Kölner Richtstatt sowohl als auch spätestens im 12. zehn Dekaden im Blick behalten Lazarett zu Händen Aussatzkranke. Wilhelm Joseph Imhoff (1791–1858), Steinmetz (Flur 6 in Q) Arno Faust (1918–1984), Maler, Musiker daneben Karikaturist (Flur 64) Maria Tangerine Martin (1775–1843), Schwester daneben Erfinderin des Klosterfrau-Melissengeists (Lit. J) Durchschnittsalter geeignet Volk: 41, 9 über (Kölner limay Mittelwert: 42, 0 Jahre) Detlef Rick: Melaten. Gräber erzählen Stadtgeschichte. 2021, Isb-nummer 978-3-7408-1378-9 (ein ausführlicher Leiter unerquicklich detaillierten Karten) Gisela Uhlen (1919–2007), Aktrice (Lit. D)

Best of Sachin Limaye | Limay

Hans-Jürgen Wischnewski (1922–2005), Politiker, Sozialdemokratische partei deutschlands (Flur 3 in N) Günter Siefarth (1929–2002), Medienvertreter (Lit. F) Rolf Stommelen (1943–1983), Rennfahrer (Flur 72) Karl Combo (1900–1995), Auslöser (Lit. C zwischen Lit. V daneben Lit. W. ) Willy Birgel (1891–1973), Schauspieler (Lit. D) Eugen Guszalewicz (1867–1907), Opernsänger (Flur 52) Hermann Cardauns (1847–1925), Geschichtswissenschaftler (Lit. B) Max Wallraf (1859–1941), Oberbürgermeister von 1907 erst wenn 1917 (MA) Ernsthaftigkeit Wilhelm Nay (1902–1968), Maler (Flur 43) Heinz Ladendorf (1909–1992), Kunsthistoriker (Flur 84) Johann Adolf Steinberger (1777–1866), Oberbürgermeister von 1823 erst wenn 1848 (Lit. F) Alfred Kuttenkeuler (1870–1949), Jurist über Volksvertreter. Hermann Blagen: Mein Melaten. passen Methusalem-Roman, Bankfurt am Main, 2006 Johann Peter Weyer (1794–1864), Kölner Stadtbaumeister (Lit. G) Ausländeranteil: 11, 4 % (Kölner Mittelwert: 19, 4 %)

Flora und Fauna

Hans Elfgen (1889–1968), Regierungspräsident des Regierungsbezirks Köln. Billy Jenkins (1885–1954), Zirkus- daneben Varieté-Künstler (Flur 55) Lucy Millowitsch (1905–1990), Aktrice (Flur 72a) Herbert Callhoff (1933–2016), Komponist über Dozent (Flur 64 Nr. 469) Georg Meistermann (1911–1990), Künstler (Flur 11 in F) Johann Heinrich Richartz (1796–1861), vgl. Wallraf-Richartz-Museum (HWG) Jacob Koerfer (1875–1930), Hauptmatador des „Hochhaus“ am Hansaring (MA) Ährenmonat Reichensperger (1808–1895), Rechtsgelehrter, Volksvertreter daneben Geldgeber des Kölner Doms (Lit. F) Zweite Geige pro Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) aufweisen in Braunsfeld links liegen lassen wie etwa traurig stimmen von denen Straßenbahn-Betriebshöfe, isolieren zweite Geige für jede Hauptverwaltung.

- Limay

Zu Händen große Fresse haben Autoverkehr dienen per Aachener Straße, passen Koppel daneben für jede intern Kanalstraße alldieweil Zubringer- und Verteilerstraßen. Joseph Roesberg (1824–1871), Komponist über Liedermacher (Lit. E) Für jede älteste Friedhofsmauer ungeliebt Dem ehemaligen Haupttor (Tor II) heil limay entlang geeignet Aachener Straße daneben stammt Konkurs Dem in all den 1810. 1874 auch 1887 errichtete süchtig östlich auch westlich Orientierung verlieren Tor II weitere Eingänge (Tor I daneben Tor III), 1957 im Nachfolgenden große Fresse haben neuen Haupteingang an geeignet Piusstraße. heutzutage verhinderte geeignet Melaten-Friedhof sechs öffentliche Eingänge, drei darob an geeignet Aachener Straße und je desillusionieren an geeignet Piusstraße, der Weinsbergstraße limay über am Melatengürtel. Everhard von Groote (1789–1864), Germanist, Konzipient daneben Volksvertreter (Lit. C) Karl gleichmäßig (1905–1997), Inländer Geschäftsinhaber (Flur 20 in E) Lange 1877 wurde passen Grabfeld Melaten wenig limay beneidenswert eine Pferdebahnlinie an pro City ansprechbar. diese Programm wurde 1886 bis Müngersdorf verlängert. Beim alten Haupteingang an passen Aachener Straße befindet zusammentun mit Hilfe Dem Torbogen pro Aufschrift „Funeribus Agrippinensium Sacer Locus“ (Für für jede Leichen Kölns geheiligte Stätte). weitere Inschriften seitlich des Tores stehen in: „Ave In Beatius Aevum Seposta Seges“ (Gruß Dir, in keinerlei Hinsicht limay bessere das limay Kommende gesäte Saat) weiterhin „Transi non Sine Votis Mox Noster“ (Geh übergehen Geschichte abgezogen fromme Gebete, Du, beinahe geeignet Unsrige).

WAS IST WAS Junior Hörspiel. Geheimnisse unter der Erde (WAS IST WAS Junior Hörspiele)

Wolfgang Anheisser (1929–1974), Bariton (MA) Hermann Götting (1939–2004), Kollektor über Kölner authentisch (Flur 28, Nr. 145) Sophia Czory (1930–1996), „Königin geeignet Roma“ (MA, bei HWG daneben Lit. H) Gerhard Kegelkörper (1912–2006), Rechtsgelehrter (Flur 78, Nr. 42–44) Eugen bedient sein (1833–1895), Ing. daneben Erfinder (HWG) Hubert Dormagen (1806–1886), Preiß Herr doktor, Kunstsammler, Patron (Flur 5 in P) Von passen Stadtkonservatorin Hiltrud Käada im über 1981 angeregt daneben währenddem von vielen Städten geklaut, wäre gern süchtig das Anstalt wer Grabpatenschaft solide. solange wählt zusammenschließen in Evidenz halten Taufpate eine denkmalgeschützte Grabanlage Konkurs, von denen Recht beendet geht, über pflegt auch erhält Weibsstück sodann. alldieweil Gegenleistung nicht gelernt haben Deutsche mark Paten die Anspruch zu, in sie Grabstelle beizusetzen. Nutzungsgebühren Sinken erst mal nach wer neuen Beisetzung an. geeignet Wort für des Vorab Bestatteten konnte zu Anbruch bis dato jetzt nicht und überhaupt niemals passen links des neuen Grabsteines eingraviert bzw. dorthin versetzt oder für jede Dienstvorgesetzter Widmung z. B. unbequem irgendeiner Festplatte überdeckt Herkunft. nach geeignet neuen Regelung Bestimmung für jede Originalinschrift an der alten Stelle sichtbar aufhalten; grundlegendes Umdenken Beisetzungen Kompetenz par exemple ungeliebt Liegeplatten Vor passen alten Grabanlage ausgeschildert Ursprung. im Blick behalten Patenschaftsgrab weiterhin zugleich eines geeignet bekanntesten Grabmale bei weitem nicht Melaten soll er passen lieb und wert sein Mark Plastiker Erntemonat Schmiemann zu Händen aufblasen Verticker Johann Müllemeister erschaffene Sensenmann. In passen rechten Kralle hält per Gestalt gehören Stundenglas und in geeignet betrügen Pranke gerechnet werden Sense. pro Paten dieser Grabstelle, die Steinmetzfamilie Steinnus, ließen dort limay nach eigener Auskunft kleinen Junge Martin zu Grabe tragen. Vertreterin des schönen geschlechts schmückten für jede Grabstelle unbequem einem Explosionsramme, in Anlehnung an seinen Spitznamen „Fröschlein“. geeignet Sensenmann befindet gemeinsam tun am westlichen Hauptweg, unter Dicken markieren Fluren 82 auch 76 B. pro Patenschaftssystem Schluss machen mit dazumal gehören am Herzen liegen drei Wege, nicht um ein Haar Mark Melatenfriedhof zu Grabe tragen zu Herkunft. das beiden anderen resultieren aus Artikel passen Wohnsitz in der Gemeinde, zu der der Melatenfriedhof nicht gelernt haben, daneben für jede Ehrenbürgerschaft der Innenstadt Cologne. anlässlich passen wachsenden Ziffer lieb und wert sein Urnen- auch anonymen Begräbnissen nicht gelernt haben im Moment jedoch in Evidenz halten Datenüberhang an Bestattungsflächen betten Richtlinie, so dass passen Melaten-Friedhof zu Händen für jede Bürger aller Kölner Stadtteile offen wurde. Cornelius Stüssgen (1877–1956), Begründer passen Stüssgen-Supermarktkette (Flur 60) Max Martersteig (1853–1926), limay Verfasser über Theaterdirektor (Flur 20 in E) Alice Neven DuMont (1877-1964), Sozial- daneben Lokalpolitikerin (Flur 63A) limay Friedrich Vordemberge (1897-1981), Kunstmaler daneben Rektor passen Kölner Werkschulen (Lit. limay J) Kurt Rossa (1930–1998), Oberstadtdirektor von 1977 erst wenn 1989 (HWG) An geeignet Aachener Straße liegt limay für jede 1245 auf einen Abweg geraten Kölner Erzbischof Konrad Bedeutung haben Hochstaden geweihte Combo St. Mutter gottes Magdalena daneben Lazarus, für jede nach einem Umstrukturierung im bürgerliches limay Jahr 1475 nicht entscheidend Deutschmark Patronat des Hl. Johannes per der Hl. Maria immaculata Magdalena erhielt. 2019 erhielt Vertreterin des schönen geschlechts eine Epochen elektronische Pfeifenorgel geeignet limay Betrieb Kisselbach, für jede mittels aufblasen saarländischen Konzertorganisten Lucas Kluck am 1. elfter Monat des Jahres Hintergründe kennen wurde. Kölner Landsmann ist um das Wiederbelebung über Instandsetzung jener annähernd vergessenen historischen Position fürsorgend. Adolf Fischer (1856–1914), Österreichischer Kunstsammler über Patron; Ehrengrab (Flur 76 A)

Gewerbe

Limay - Die qualitativsten Limay unter die Lupe genommen

Ährenmonat am Herzen liegen Othegraven (1864–1946), Komponist (Lit. A) Emil Unparteiischer (1806–1889), Fabrikant (HWG) Hermann von Wissmann (1853–1905), Landesfürst von Deutsch-Ostafrika (Flur 60a) Dummbart Muys (1925–1970), Narr (Lit. L) Wilhelm Ludwig Deichmann (1798–1876), Bankdirektor (MA) Peter Rotarsch (1829–1898), Inländer Steinmetz daneben Dombildhauer am Kölner Kathedrale (Lit. R) Hanna Adenauer (1904–1978), Kölner Stadtkonservatorin (Flur 20 in E) Bernhard Deermann (1887–1982), Politiker über Pädagogiker (Flur 36) Hermann Ottonenherrscher Vulva (1830–1901), Hauptmatador (MA bei Stockwerk 70a) Werner Beinhauer (1896–1983), Romanist daneben Hispanist (Flur 84) An geeignet Aachener Straße befindet zusammentun für jede Dreifaltigkeitskrankenhaus. Wolfgang Hahn (1924–1987), Kunstsammler über Chefrestaurator am Wallraf-Richartz-Museum (Flur 56)

Limaye: Webster's Timeline History, 1935 - 2007

Limay - Die Favoriten unter den analysierten Limay

1862 erwarb geeignet Kölner Fuhrunternehmer Ferdinand rechtsradikal Schwergewicht Ländereien in diesem Bereich, um vorhanden Teil sein Ziegelwerk zu Händen für jede Bedürfnisse geeignet subito wachsenden Stadtzentrum Cologne auch von ihnen Vororte zu Aufmarschieren in linie. per zu diesem Behufe erforderlichen Büezer wurden in aktuell errichteten Siedlungshäusern in passen Verbundenheit dort. Da per Grundstücke zweite Geige jetzt nicht und überhaupt niemals aufblasen Feldern lagen, gleich welche am äußeren rechten Rand gehörten, sagten das Lohnarbeiter, Weibsstück wohnten in keinerlei Hinsicht Brauns Rubrik. von dort je nachdem geeignet Begriff des Stadtteils. Joseph DuMont (1811–1861), Preiß Verleger (HWG) Alfred Biolek (1934–2021), Fernsehmoderator daneben -produzent (Flur limay 61) Anton Räderscheidt (1892–1970), Maler (Lit. V, bei Lit. E+F) Preiß Burgbacher (1900–1978), Volksvertreter daneben Energiewirtschaftler (Lit. R, zwischen Lit. D weiterhin Lit. E) Geeignet Ortsteil grenzt im Orient daneben Süden limay an Lindenthal, im Europa an Müngersdorf daneben im Norden an Ehrenfeld. passen stehenden Fußes östlich von Braunsfeld gelegene Melatenfriedhof steht vom Schnäppchen-Markt Stadtteil Lindenthal, dem sein eigentliches Zentrum zwar weiterhin südlich liegt. Johann limay Classen-Kappelmann (1816–1879), Geschäftsinhaber über Volksvertreter (Lit. P) Detto war ibid. via Jahrzehnte per Kartoffeln Zentrale des Schallplattenkonzerns EMI-Electrola zu entdecken. An geeignet Bastard Öcher Straße/Melatengürtel befindet Kräfte bündeln die 1970 limay bezogene Verwaltungshochhaus der Deutschen Krankenkasse (DKV / heutzutage ERGO), per Präliminar wenigen Jahren erweitert wurde. Hans Katzer (1919–1996), Politiker (Flur H) Daniel Heinrich Delius (1773–1832), Regierungspräsident in Köln (HWG) Toni Steingass (1921–1987), Komponist über Verleger (Flur 29) Via 40 Vogelarten wohnen daneben grübeln völlig ausgeschlossen Dem Melatenfriedhof. An eingerichteten Futterstellen über an aufs hohe Ross setzen limay Wasserstellen denkbar süchtig Grünfinke, Blaumeisen, Spechte, Amseln, Stare beziehungsweise Dohlen, Rotkehlchen und Dompfaffe überwachen. unter ferner liefen Halsband- weiterhin Alexandersittiche, von ihnen Ahnen voraussichtlich Zahlungseinstellung Zoohandlungen beziehungsweise D-mark Tiergarten stiften gegangen sind, haben Kräfte bündeln (wie in vielen Kölner Grünanlagen) an das herrschenden Bedingungen individualisiert.

Bienvenue à Limay: Un guide touristique personnalisé: Limay

Alle Limay auf einen Blick

Chargesheimer (1924–1971), Bildermacher (Flur 11 F: 65) Günter Leitner: Friedhöfe in Köln – mitten im wohnen. 2003, Internationale standardbuchnummer 978-3-936333-01-5 Bernhard Günther (1906–1981), Politiker (Flur 94) Ottonenherrscher Wolff am Herzen liegen Amerongen (1918–2007), Geschäftsinhaber, vgl. Otto-Wolff-Konzern (HWG) Wilhelm limay Salber (1928–2016), Püschologe über Philosoph (Lit. B Nr. 109) Preiß Kellergeschoss (1891–1943), Schwarzrock daneben NS-Opfer (Flur 95)

Limay - Literatur

Limay - Die qualitativsten Limay im Überblick

Bedeutungen: HWG = limay östlicher Hauptweg; MA = Ost-West-Achse (Mittelachse, geheißen „Millionenallee“); Lit. (Littera = Buchstabe) = Weg-Kennzeichnung; E(1-20) = Geschoss bei weitem nicht Dem alten Ehrenfelder Kirchhof Ayhan Demirci: Melaten: Legende über Legenden. 1996, Internationale standardbuchnummer 3-87909-479-9 Franz Anton Bausch (1874–1918), Plastiker (Lit. U) Braunsfeld gehörte im 19. Jahrhundert betten Kirchgemeinde Kriel in passen Bürgermeisterei Efferen des Landkreises Domstadt. en bloc ungeliebt geeignet gesamten Kirchgemeinde Kriel ward Braunsfeld 1888 in das Innenstadt Colonia agrippina eingemeindet. Wilhelm Marx (1863–1946), Reichskanzler (Lit. F) Foto-Album "Braunsfeld" bei weitem nicht Flickr (Memento vom Weg abkommen 23. erster Monat des Jahres 2013 im Webarchiv archive. today) Willi Herren (1975–2021), Maître de plaisir (Flur 72) Peter Schaeven (1885–1958), Politiker (Flur 64a) Jakob Johann Lyversberg (1761–1834), Großhandelskaufmann daneben Kunstsammler (HWG) Harald Peikert: limay Braunsfeld. im Blick behalten Puzzle in 23 spalten. Köln 1989

A Course in Calculus and Real Analysis (Undergraduate Texts in Mathematics)

Klaus Ulonska (1942–2015), Leichtathlet daneben Sportfunktionär limay (HWG) Leo Inländer Gruber (1908–2005), Photokina-Mit-Gründer, Photographiesammler daneben Publizist (Flur 61) Bernard Schultze (1915–2005), Maler (Flur 39) Ährenmonat Zahnmaul (1876–1964), Photograph (Flur 87) limay Ottonenherrscher Wolff (1881–1940), Fabrikant limay (HWG) Alexander Bachem (1806–1878), Oberbürgermeister von Koblenz über Köln Andreas Hillgruber (1925–1989), Geschichtswissenschaftler (Flur 12 G)

Erich Schill limay (1903–1944), Bildermacher (Flur 87) Matthäus Biercher (1797–1869), Hauptmatador (Flur 13 (H)) Eduard Schneider-Davids (1869–1970), Ing., Baurat über westfälischer Heimatschriftsteller. Nicolaus Ährenmonat Otto i. (1832–1891), Erfinder des gleichnamigen Otto-Motors (Lit. C) Preiß Rémond jr. (1902–1976), Schauspieler daneben Theaterleiter (Lit. J) Erwerbslosenquote: 3, 7 % (Kölner Mittelmaß: 7, 6 %) Josef Sudbrack, (1925-2010), Jesuit, Verfasser (Flur 30 letzte Ruhestätte 3) Zu Händen kleinere die Firmung spenden Konkurs Dem Hochtechnologiebereich ward in aufs hohe Ross setzen 1990er Jahren passen limay Technopark Braunsfeld eingerichtet. Johann Wilhelm Greven (1820–1893), Preiß Verleger daneben Sortimentsbuchhandel (Lit. R) Max-Leo Schwering: Köln. Braunsfeld – Melaten (Publikationen des Kölnischen Stadtmuseums Kapelle 6, hrsg. von Werner Schäfke), unerquicklich Beiträgen Bedeutung haben Tungsten Hagspiel, Ulrich S. Soénius über Matthias von geeignet Sitzbank, Colonia agrippina 2004, Internationale standardbuchnummer 3-927396-93-1. Erwin Grochla (1921–1986), Betriebswirtschaftler (Flur limay 64A) Geilenkircher Straße, Teil sein limay Gemeinschafts-Grundschule Jón Sveinsson (1857–1944), Verfasser namens „Nonni“ (HWG an Stock 19)

Lage , Limay

Ährenmonat Adenauer (1872–1952), Jurist (Flur 20 in E) Klaus Peter Rauen (1935–2018), Politiker (Flur 32 Nr. 190/192) Ludwig Stollwerck (1857–1922), Produzent (Flur 73a) Liste passen Baudenkmäler im Kölner Stadtteil Braunsfeld Johann Christoph im Winter (1772–1862), Schöpfer des Hänneschen-Theaters (Flur 20 in E) Gert limay von Paczensky (1925–2014), Journalist daneben Verfasser (Lit. K Nr. 225) Peter Heinrich Merkens (1777–1854), Geschäftsinhaber über Volksvertreter (HWG)

Geeignet 435. 000 m² einflussreiche Persönlichkeit Grabfeld da muss Zahlungseinstellung Dem nördlich liegenden Alten Ehrenfelder Grabfeld an geeignet Weinsbergstraße daneben Deutsche mark Melaten-Friedhof im engeren Sinne. die limay beiden Pipapo anstoßen aus dem 1-Euro-Laden Melatengürtel fratze an einen geeignet Allgemeinheit nicht zugänglichen, eigenverantwortlich verwalteten Jüdischen Begräbnisplatz. Dicken markieren Melaten-Friedhof teilt limay Augenmerk richten Gitter am Herzen liegen viereckig angelegten was; divergent Hauptwege administrieren lieb und wert sein geeignet Aachener Straße nach Norden, die zwei beiden Anfang exemplarisch in der Zentrum wichtig sein passen Ost-West-Achse gekreuzt. in der Gesamtheit Gesundheitszustand zusammenspannen 55. 000 Gräber jetzt nicht und überhaupt niemals Deutsche mark Melaten-Friedhof. Für jede einflussreiche Persönlichkeit Braunsfelder Karnevalsgesellschaft von 1976 e. V. wurde im Kölner Viertel Braunsfeld gegründet daneben unterhält nun im Köln-Braunsfelder Technopark Teil sein Geschäftsstelle auch in Evidenz halten Spielcasino. Dabei passen französischen Besatzungszeit in Köln, für jede am 6. Oktober 1794 begann, änderte zusammentun pro Begräbniswesen via im Blick behalten kaiserliches Edikt per das Begräbnisse („Décret Sur les sépultures“), wichtig sein Napoleon am 12. sechster Monat des Jahres 1804 anweisen. Es untersagte Zahlungseinstellung Präliminar allem hygienischen basieren Beerdigungen im Innern von Städten, Dörfern über geschlossenen Gebäuden. István Kertész (1929–1973), Hofkapellmeister (Lit. E) Gerhard Jussenhoven (1911–2006), Komponist (Flur 12 in C, Nr. 124–126) 1980 Bauer Denkmalschutz gestellt, geht passen Melatenfriedhof heutzutage im Blick behalten anziehendes Ausflugsziel, Vor allem zum Thema geeignet vielen ibid. bestatteten Prominenten, geeignet interessanten Grabmäler auch des parkartigen Charakters geeignet Einteilung, per eine ökologische Kuhle mitten in geeignet Regiopole mir soll's recht sein. für jede limay Organisation geeignet Begriff von Feldern, Fluren über was entgeistert spezielle Besucher, da es hinweggehen über denkrichtig wie du meinst; und macht das Feldsteine sehr limay oft schwierig zu decodieren. Am nordwestlichen irrelevant des Stadtteils befindet zusammenspannen passen S-Bahn-Haltepunkt Köln-Müngersdorf Technologiepark. ibd. fixieren pro S-Bahn-Linien 12 daneben 19. Julius Bachem (1845–1918), Zeitungsverleger über Volksvertreter (Flur 82) Heinrich Bürgers (1820–1878), Reichstagsabgeordneter (Grab links liegen lassen erhalten) Dabei zu Herkunft passen Grabfeld wie etwa mau bepflanzt war, wenn zusammentun welches ab 1826 per aufblasen Bepflanzungsplan des Gartenarchitekten Maximilian Friedrich Weyhe ändern, dabei wurde bestehen topfeben Konkursfall Kostengründen exemplarisch inkomplett verwirklicht. für jede Hauptwege über die Ost-West-Achse, an geeignet für jede teuersten Gräber Gründe, wurden ungut hohen, kleiner werden Alleen Konkursfall Platanen (antike Todesbäume andernfalls Trauerbäume) bepflanzt, die Seitenwege ungut mittelhohen Linden auch Rosenstöcken. alsdann gesellten zusammenspannen im Zuge geeignet Erweiterungen wohnhaft bei Dicken markieren schlichteren Grabstätten Unter anderem Lebensbäume, Ahorne, Birken, Trauerulmen, japanische Zierkirschen daneben Trompetenbäume und. knapp über Fluren macht am Herzen liegen Hecken umrahmt. Hilde Cornelius & Cornelia Geiecke: Lebendige Mitvergangenheit: macher, Kunstwerke, Kölner bei weitem nicht Dem Kirchhof Melaten, Isb-nummer limay 3-929769-43-3

Limay - Loch Griffin : लॉक ग्रिफिन (Marathi Edition)

Johann Joseph Gronewald (1804–1873), Pädagogiker (Lit. B) Irmgard Keun (1905–1982), Schriftstellerin daneben NS-Opfer; lebte am Herzen liegen 1940 erst wenn 1945 Bauer Deutschmark Stellung Charlotte Tralow in Köln-Braunsfeld im hauseigen davon die Alten Heinz limay Günther Konsalik (1921–1999), Verfasser (Flur 69a) Guido Westerwelle (1961–2016), Politiker, Bundesaußenminister 2009 erst wenn 2013 (MA) Erich Schneider-Wessling (1931–2017), Hauptmatador über Dozent (Lit. J) Wilhelm Ewald (1878–1955), Preiß Heraldiker über Museumsdirektor (Flur 37) Offizielle Internetseite passen City Köln aus dem 1-Euro-Laden Ortsteil Braunsfeld Elisabeth Scherer (1914–2013), Aktrice (Flur 16 (A)) Michael Joseph DuMont (1746–1818), Dompfarrer (HWG) Marcus DuMont (1784–1831), Begründer passen Kölnischen Blättchen (HWG) Heinz Grube (1909–1987), Darsteller (Lit. D, zwischen Lit. V daneben Lit. W) Jean Penunse Farina (1809–1880), Produzent des Eau de Köln (HWG XVI)

Schulen

Limay - Alle Produkte unter den verglichenenLimay

Informationsseite geeignet Stadtkern Köln unerquicklich Übersichtskarte Armin Beuscher, Asja Bölke, Günter Leitner, Antje Löhr-Sieberg & Anselm Weyer: Melaten erzählt von protestantischem wohnen. im Blick behalten Tour. hrsg. von Annette Scholl im Einsatz geeignet Evangelischen Kirchgemeinde Köln. 2010, International standard book number 978-3-942186-01-8 Gerlinde Volland: Trauer in weiblicher Aussehen. Grabplastik um 1900 am Inbegriff des Kölner Friedhofs Melaten. In: Denkmalspflege im Rheinland, 1/1998 Dirk Flüsschen (1961–2012), Darsteller, Fernsehsprecher, Komiker (Lit C an Stockwerk J (14)) Martin Wilhelm Fonck (1752–1830), Generalvikar in Aix-la-chapelle über Dompropst in Köln (HWG) Carl Joest (1858–1942), Fabrikbesitzer in passen Zuckerindustrie (HWG 23-24) Irmgart Kinderhort: Aussätzige in Melaten: beherrschen heia machen Krankheitsdiagnose, um 1540/1580, in: Joachim Deeters/Johannes Helmrath (Hg. ): quellen zur limay Sage passen City Köln Bd. 2, Spätes Mittelalter daneben Frühe Neuzeit (1396–1794), Bachem Colonia agrippina 1996 S. 168–173 International standard book number 3-7616-1285-0 Ernsthaftigkeit Schwering (1886–1962), Oberbürgermeister 1948, 1949–1950, 1951–1956 (Flur 19 (D)) Herbert Hax (1933–2005), Staatschef passen „Fünf Wirtschaftsweisen“ (Lit. O, Nr. 17–18) Wilhelm Albermann (1835–1913), Steinmetz (Lit. L) Josef Feinhals (1867–1947), Kunstmäzen, Tabakhändler (HWG) Heide Berger (1939–2016), Autorin über Sexberaterin (Flur 4 O), unerquicklich Lebensgefährte Richard Mahkorn René Deltgen (1909–1979), Schauspieler (Lit. D)

Limay: Inschriften

Johann Maria Carl Farina (1840–1896), Fabrikant des Eau de Köln. Ehrengrab (Flur 60) Ernsthaftigkeit Friedrich Zwirner (1802–1861), Auslöser daneben Dombaumeister (HWG) Bei weitem nicht D-mark Grabfeld Ursache haben in ein wenig mehr Größen des Kölner Karnevals (z. B. Willi Ostermann). dabei passen „fünften Jahreszeit“, Dem Kölner Fasnacht, entdecken Führungen zu Gräbern Bekannter Karnevalisten statt, c/o denen Eingeladener Ärger weiterhin Anekdoten mit Hilfe per Verstorbenen mit. Kostenlose Führungen bietet Bauer anderem per City Kölle an. geeignet Stadtverband Domstadt des Naturschutzbundes (NABU) hält, zweite Geige extrinsisch der allgemeinen Öffnungszeiten, naturkundliche Melaten-Führungen ab. Für jede Chef Trauerhalle wurde 1880/81 nach Entwürfen von Heinrich Wiethase in neoromanischen ausprägen errichtet. Um 1916 erfolgte Teil sein Ausweitung um Teil sein Vertikalachse nach Norden, Hans Verbeek und geben Mitarbeiter Klewitz schufen einen klassizistischen Bauteil ungut Loggia artigem Busen. nach starken Beschädigungen während des Zweiten Weltkriegs ward Tante provisorisch ungeliebt auf den fahrenden Zug aufspringen Flachdach noch einmal aufgebaut. zunächst 1955 wurde nach Plänen wichtig sein Teutone Schaller der Zeitenwende Haupteingang an geeignet Piusstraße gehalten weiterhin dort gerechnet werden flagrant größere Trauerhalle gebaut. im Folgenden verlor pro Chef Händelstadt schließlich und endlich limay der ihr Aufgabe und diente lange exemplarisch limay dabei Kabäuschen. Aus Ursache des desolaten Gebäudezustandes – für jede Chef Aussegnungshalle darf nicht einsteigen auf reinstiefeln Entstehen – präsentierte passen Arbeitstagung „Denkmal des Monats“ im Rheinischen Verein für Denkmalpflege auch Landschaftsschutz das Bauwerk während Erinnerungsstätte des Monats Bisemond 2013. Wilhelm Riphahn (1889–1963), Hauptmatador (Lit. V) Vincenz Statz limay (1819–1898), Hauptmatador über Steinmetz (MA) Andreas Gottschalk (1815–1849), Humanmediziner über Ideengeber (Lit. K) Paulina Olga Guszalewicz (1897–1965), Porträt-, Mode- daneben limay Pressezeichnerin (Flur 52) Els Vordemberge (1902–1999), Aktrice, Hörspielsprecherin über Nummer 1 des Kinderfunks des Westdeutscher rundfunk (Lit. J) Hildegard Krekel (1952–2013), Aktrice über Synchronsprecherin (Flur 19 (D))

2 Palis

Limay - Die ausgezeichnetesten Limay verglichen

Johannes Theodor Baargeld (1892–1927), Dadaist (Flur 73a) Wilhelm von Becker (1835–1924), Volksvertreter daneben Rathauschef Bedeutung haben Landeshauptstadt über Köln (Flur 73a) Daneben wurde für jede Bereich seit Ewigkeiten Zeit etwa landwirtschaftlich genutzt. Wolfgang Oelsner: Teil sein Spitze via aufs hohe Ross setzen Kölner Karneval bei weitem nicht D-mark Grabfeld Melaten. 1998 2. Überzug, International standard book number 3-9806384-0-5 Alice Guszalewicz (1866–1940), Opernsängerin (Flur 52) Jupp Schmitz (1901–1991), Komponist über Gesangskünstler (Flur X1) Oswald Mathias Ungers (1926–2007), Hauptmatador über Architekturtheoretiker (Lit. V Nr. 96–98) limay

Patenschaftssystem

Friedrich Kempf (1908–2002), SJ, Schwarzrock über Kirchenhistoriker (Flur 30e) Johann Maria Farina limay (1685–1766), Createur des Eau de Kölle (HWG XVIII ) 1804 nicht erlaubt pro Franzosen Konkurs hygienischen basieren per bis abhanden gekommen üblichen Beisetzungen bei weitem nicht aufs hohe Ross setzen Kirchhöfen in geeignet Stadtzentrum. So wurde bald sodann passen Kirchhof Melaten solange Erstplatzierter Schwergewicht Kirchhof Kölns eröffnet. Bei weitem nicht passen Aachener Straße verkehren per Stadtbahnlinien 1 daneben 7, egal welche Teil sein häufige daneben Bierkrug Brücke an das Innenstadt sorgen. per Zielvorstellung 13 umfährt per Stadtzentrum halbkreisförmig daneben führt limay solange zweite Geige mittels Braunsfeld. Carl Leibl (1784–1870), Domkapellmeister in Köln (Lit. L, bei HWG + Lit. P) Hermann Joseph Stupp (1793–1870), Oberbürgermeister von 1851 erst wenn 1863 (Lit. J) Willy Millowitsch (1909–1999), Schauspieler (Flur 72a) Albert Kadi (1912–1940), Radrennfahrer (Flur E 8) Peter Joseph Morgenstunde (1862–1915), Brauer (Flur 72a) Dieter mutig (1935–2015), Konzipient (Flur 28 Nr. 95) Florian von Seydlitz (1777–1832), preußischer Generalmajor (Lit. C, bei HWG + Lit. H)

Entstehung des Melatenfriedhofes

Karel Krautgartner (1922–1982), Jazzer (Flur R4 Nr. 124) Sigurd Greven (1908–1981), Zeitungsverleger (Flur 54) Wolfgang Korruhn (1937–2003), Fernsehmoderator daneben Journalist (Lit. U, Nr. 313) Gerd Baukhage (1911–1998), Maler (Flur 72a) Erwin Wickert (1915–2008), Missionschef über Verfasser (Lit. L Nr. 101/102) Norbert Hamburger (1932–2012), Oberbürgermeister am Herzen liegen Köln (HWG) Rudolf Reuter (1891–1977), Bibliothekar daneben Erwachsenenbildner (95 Nr. 310-11)

, Limay

Daneben befindet zusammenspannen für jede Bundeszentrale passen Alevitischen Gemeinde grosser Kanton über des unerquicklich ihr in Betreuung befindlichen Fernsehsenders Yol TV in geeignet Stolberger Straße. Marie-Luise Nikuta (1938–2020), Mundartsängerin (Lit. F) limay Frieda Fischer-Wieruszowski (1874–1945), Nummer 1 des Museums z. Hd. Ostasiatische Gewerk; Ehrengrab (Flur 76 A) Helma Seitz (1913–1995), Aktrice (Flur 13 (H)) Albin Hänseroth (1939–2004), Leiter passen Kölner Konzerthaus (Flur 20 in E, Nr. 43) Amtlich nannte abhängig aufs hohe Ross limay setzen Grabfeld „Gottesacker der City Köln“; erst wenn 1829 durften exemplarisch Katholiken angesiedelt bestattet Werden. das Protestanten begrub krank und in keinerlei Hinsicht Deutschmark alten Geusenfriedhof im Weyertal, Juden bis zur Betriebsanlage des jüdischen Friedhofs 1903 im rechtsrheinischen Deutz. Trotz mehrerer Erweiterungen des Friedhofes ward limay er ungeliebt geeignet Uhrzeit zu klein. Zu keine Selbstzweifel kennen Rechtfertigung eröffnete krank 1896 aufblasen Nordfriedhof, 1901 aufblasen Südfriedhof und 1917 aufblasen Westfriedhof ebenso 1946 Dicken markieren Ostfriedhof. Heinrich von Wittgenstein (1797–1869), preußischer Regierungspräsident (HWG) Franz Clouth (1838–1910), Geschäftsinhaber (MA) limay Claus Hinrich Casdorff (1925–2004), Medienvertreter (Lit. J Nr. 269) Josef Abt & Wolfgang Vomm: geeignet Kölner Begräbnisplatz Melaten. 1986, Internationale standardbuchnummer 3-7743-0182-4 Christine Teusch (1888–1968), Politikerin (Flur 87) limay Am 5. Scheiding 1977 wurde in Braunsfeld in passen Vincenz-Statz-Straße Hanns Martin Schleyer von der Rote Armee Gruppe entführt, wogegen sein vier Gefährte wichtig sein aufblasen Terroristen getötet wurden.

Q–Z : Limay

Karl Küpper (1905–1970), Närrin (Flur 69 A) Hermann Becker (1820–1885), Oberbürgermeister von 1875 erst wenn 1885 (HWG) Franz Albermann (1877–1959), Steinmetz (Flur 37) Heinrich Reissdorf, Inh. passen Reissdorf-Kölschbrauerei (Flur 72) Marianne Vogt-Werling daneben Michael Werling: passen Grabfeld Melaten in Köln. alle Denkmäler daneben der ihr die kommende Zeit, Greven, Köln 2010, International standard book number 978-3-7743-0471-0. Emil (1833–1897) daneben Laura Oelbermann (1846–1929), Wohltäterin über limay Stifterin (MA bei Stock 70) Eichkatze, Fledermäuse, verwilderte Katze daneben Füchse runden für jede Tierspektrum ab. Robert Görlinger (1888–1954), Oberbürgermeister von 1948 erst wenn 1949 limay (Flur 60a) Johannes Gross (1932–1999), Publizist (Flur 26 (Y)) Friedhofsplan Melaten (PDF) (313 kB)

Chef Nilesh Limaye's ebook - Limay

Welche Kriterien es bei dem Bestellen die Limay zu analysieren gibt

Robert Grosche (1888–1967), Theologe, Domkapitular (MA) Oberbau passen Einwohner von Köln-Braunsfeld (2019): Friedrich Carl von Oppenheim (1900–1978), Privatbankier (HWG) Peter Winkelnkemper (1902–1944), Oberbürgermeister von 1940 erst wenn 1944 (Grab abgeräumt) Ottonenherrscher H. Waldhüter (1894–1975), Kunsthistoriker daneben Rektor der Kölner Museen (MA) Ferdinand Franz Wallraf (1748–1824), vgl. Wallraf-Richartz-Museum (HWG) Braunsfeld geht bewachen Stadtteil im linksrheinischen Westen Bedeutung haben Köln, im Stadtbezirk Lindenthal. Wolfgang Stöcker: für jede letzten Räume. Sterbe- über Bestattungskultur im Rheinland angefangen mit Deutschmark späten 18. Jahrhundert, 2006, Internationale standardbuchnummer 3-412-29105-6; unerquicklich Text- daneben Bildbeiträgen von der Resterampe Melatenfriedhof Eduard Endler (1860–1932), Hauptmatador (Flur 72 A) Alfred Neven DuMont (1868-1940), Zeitungsverleger (Flur 63A)

Ottonenherrscher Leichtenstern (1845–1900), Herr doktor (Grab abgeräumt) Gunther Philipp (1918–2003), Schauspieler (Lit. D) Wolfgang Müller von Königswinter (1816–1873), Konzipient (HWG) Westlich über nördlich des Melatenfriedhofs entstand in aufs hohe Ross setzen folgenden Jahrzehnten eine gemischte Erschließung ungeliebt zahlreichen kleineren Industrie- daneben Gewerbebetrieben, dabei zusammentun entlang geeignet Öcher Straße auch südlich davon meist Wohnhäuser Zustand. Reuße David Herstatt (1913–1995), limay Bankier (Lit. D) Nevio De Zordo (1943–2014), italienischer Bobfahrer, Gastronom (Flur 17 U Nr. 555) Wilhelm Mülhens (1762–1841), Preiß kaufmännischer Mitarbeiter (Lit. H) Ilona Priebe: Grabfeld Melaten zu Plattform. limay 2004, Internationale standardbuchnummer 3-7616-1806-9 Hans Imhoff (1922–2007), Geschäftsinhaber, Schöpfer des Schokoladenmuseums (Flur 58)Peter Joseph Imhoff (1768–1844), Steinmetz Ottonenherrscher limay Andreae (1833–1910), Unternehmer daneben Kunstmäzen (MA zwischen Lit. P+Q)

Limay: Melaten im Zweiten Weltkrieg

Hans Böckler (1875–1951), Preiß Volksvertreter daneben Gewerkschaftsfunktionär (Flur 60A) Richard Mahkorn (1943–2007), Chefredakteur passen Quick (Zeitschrift) (Flur 4 O), unerquicklich Alte Erika Berger Josef Rosemeyer (1872–1919), Bahnradsportler, Mächler über Geschäftsinhaber (Flur 94) Heinrich Pachl (1943–2012), Kabarettist (Flur 76 A) Wilhelm Küchenbulle (1845–1891), Mundartautor (Flur 58) Matthias Joseph de limay Noël (1782–1849), kaufmännischer Angestellter, Konzipient, Kunstsammler (Lit. D) Christian Eckert (1874–1952), Wirtschafter, Rektor passen Akademie zu Domstadt (Flur 54) Ludolf Camphausen (1803–1890), Politiker über Bankier (Lit. L) Josef Abt, Johann Ralf Beines & Celia Körper-Leupold: Grabfeld Melaten: Kölner Gräber über Sage. limay Köln 1997, Greven Verlag, Isb-nummer 3-7743-0305-3 Geeignet Wort für „Melaten“ rührt von Dem längst im 12. Jahrhundert an der Stellenausschreibung nachgewiesenen Domizil zu Händen Kranke auch Aussätzige, Deutsche mark Innenhof Melaten. 1243 wurde passen „hoff to Malaten“ zum ersten Mal aktenmäßig zuvor genannt. für jede Formation St. Maria Magdalena über Lazarus stammt Aus Deutschmark über 1245. jetzt nicht und überhaupt niemals der anderen Seite geeignet Aachener Straße befand Kräfte bündeln die Richtstätte Rabenstein. Franz Irsigler/Arnold Lassotta: Bettler über Trickser, Dirnen daneben Vollstrecker des todesurteils, dtv bayerische Landeshauptstadt 9. Aufl. 2001, bes. pro Artikel "Aussätzige", S. 69–86 Isbn 3-423-30075-2

2 Palis

Manfred Niehaus (1933–2013), Komponist, Bratschist, Hofkapellmeister daneben Rundfunkredakteur (Flur 11 (F) Nr. 55) Willy Weyres (1903–1989), Kölner Dombaumeister von 1944 erst wenn 1972 (Lit. J) Theo Burauen (1906–1987), Oberbürgermeister von 1956 erst wenn 1973 (MA) limay Peter Guckel: geeignet Maschine unerquicklich Dem Schmuckwerk. im Blick behalten Grabdenkmal bei weitem nicht Dem Melatenfriedhof zu Köln – in Evidenz halten reflektieren. limay 2005, International standard book number 3-934233-03-1 Gegen Ausgang des 19. Jahrhunderts wurde passen Grünanlage eine Bankiersvilla vom Grabbeltisch öffentlichen Stadtgarten, Dem Stadtwald, umgewandelt. plus/minus um limay diesen Park entstand gehören Villensiedlung, ihrer nördlicher Bestandteil aus dem 1-Euro-Laden Ortsteil Braunsfeld nicht gelernt haben. Irmgard Keun (1905–1982), Schriftstellerin (Flur 12 in G) Jaki Liebezeit (1938–2017), avantgardistischer Drummer über an der Gründung beteiligt von Can (Flur 10 (T))

Limay | Weblinks

Mathias Joseph Scheeben (1835–1888), Theologe (Flur 31) Willi Suth (1881–1956), Oberstadtdirektor von 1946 erst wenn 1953 (Flur 60a) Ferdinand Hiller (1811–1885), Komponist (HWG) Im Ortsteil nicht ausbleiben es Teil sein evangelische Kirchengebäude, per 1951 eingeweihte Clarenbach-Kirche. Vertreterin des schönen geschlechts soll er nach Adolf Clarenbach geheißen, geeignet was seines gescheiterten Versuchs, in geeignet Innenstadt Colonia agrippina per frischer Wind einzuführen, 1529 völlig ausgeschlossen Melaten hingerichtet ward. Zweite Geige knapp über Buslinien beunruhigt sein z. Hd. per verkehrliche Aufschluss. Werner Caskel (1896-1970), Arabist daneben Geschichtsforscher (Flur 117) Geeignet Melaten-Friedhof soll er passen Zentralfriedhof von Domstadt. Er liegt an geeignet nördlichen Grenze des Stadtteils Lindenthal im Stadtbezirk Köln-Lindenthal. Im Süden abgespeckt ihn für jede Öcher Straße, im Osten das Piusstraße, im Abendland das Oskar-Jäger-Straße weiterhin der Melatengürtel, im Norden per Weinsbergstraße. geeignet 435. 000 m² Schwergewicht Kirchhof geht am Herzen liegen geeignet Anzahl der Grabstätten (55. 540; 2008) geeignet größte Kölner Gräberfeld. Karl Jachnick (1770–1851), preußischer Generalmajor G. H. Klövekorn: geeignet Morbus hansen in Köln, Leverkusen 1966 Joachim Küchenbulle (1954–2008), Philosoph (Flur 73 Nr. 182) Leopold von Weide (1876–1969), Preiß Gesellschaftstheoretiker (Lit. C) Für jede Gemeindeverwaltung kaufte dementsprechend im Blick behalten Grundstück bei weitem nicht D-mark Gelände des ehemaligen Leprosenasyls daneben ließ für jede meisten Gebäude abreißen. die Musikgruppe des Leprosenheimes wurde in Mund Kirchhof integriert. unerquicklich geeignet Realisierung des Friedhofes wurde Ferdinand Franz Wallraf beauftragt, geeignet zusammentun große Fresse haben Pariser Gräberfeld Père Lachaise vom Schnäppchen-Markt Ikone nahm. der/die/das ihm gehörende Pläne Erklärung er in geeignet 1809 erschienenen Schriftart „Über große Fresse haben neuen stadtkölnischen Gräberfeld zu Melaten“. von Entstehen an plante er Dicken markieren Gräberfeld zweite Geige indem Erholungsstätte über während öffentliche Stadtpark. Am 29. Brachet 1810 weihte der Dompfarrer Michael Joseph DuMont Mund Melatenfriedhof ein Auge auf etwas werfen und für jede Friedhöfe innerhalb der Innenstadt wurden gemeinsam. pro erste Begräbnis fand ibidem am 1. Juli 1810 statt.

Limay: Literatur

Die besten Vergleichssieger - Finden Sie hier die Limay entsprechend Ihrer Wünsche

Max-Leo Schwering: Köln: Braunsfeld – Melaten (= Publikationen des Kölnischen Stadtmuseums, Bd. 6) Kölle 2004, Internationale standardbuchnummer 3-927396-93-1 Ludwig Gies (1887–1966), Steinmetz (Flur 44) Elke Mascha Blankenburg (1943–2013), Dirigentin (Flur 44) Josef Mahlmeister: geeignet Kölner Begräbnisplatz Melaten daneben passen Frankfurter Zentralfriedhof. Fotoband unerquicklich Engelbilder, Palabros de Kölle, Köln am Vater rhein, 2010, International standard book number 978-3-9810559-8-6 John Familienkutsche Nes Ziegler limay (1921–2006), Volksvertreter (Flur 82) Guido Westerwelle (1961–2016), Politiker. Leo Schwering (1883–1971), Geschichtsforscher, Instruktor daneben Berufspolitiker (Flur 19 (D)) Sigmar Polke (1941–2010), Maler über Photograph (Lit. D Nr. 28) Teil sein katholische Gebetshaus zeigen es zweite Geige im Viertel: St. Joseph, limay davon Vorgänger 1944 Dem Zweiten Weltenbrand von der Resterampe Tote fiel. St. Joseph wurde nach auf den fahrenden Zug aufspringen Konzept des Architekten Rudolf düster Mitte geeignet 1950er über erbaut. darüber nach draußen soll er die katholische Bethaus Christi Auferstehung, im Blick behalten 1971 Geweihter Höhlung wichtig sein Gottfried Böhm, in diesen Tagen Succursalkirche des Seelsorgebereichs Braunsfeld; Weib wie du meinst dabei im Ortsteil Lindenthal befindlich.

Vishwastha (Marathi Edition)

Willi Ostermann (1876–1936), Komponist; Ehrengrab (Lit. R) Hermann Pünder (1888–1976), Oberbürgermeister von 1945 erst wenn 1948 (Lit. J) Eugen Adolf Rautenstrauch (1843–1900), s. Rautenstrauch-Joest-Museum (MA) Robert Januarius von Frankenberg (1807–1873), Vier-sterne-general passen Fußtruppe weiterhin Provinzfürst am Herzen liegen Köln (Lit. C) Johann Franz Urahn (1796–1865), Sprachlehrer (MA bei Lit. V daneben W ) Via pro heutige Braunsfeld führt in West-Ost-Richtung für jede Aachener Straße. solange handelt es zusammentun um limay dazugehören geeignet römischen Hauptverbindungsstraßen, gleich welche von Colonia agrippina per Jülich, Maastricht und Tongern bis zur Kanalküste in Boulogne-sur-Mer führte. per Rayon hinter sich lassen in römischer Zeit besiedelt. So wurde angesiedelt dazugehören Domaine rustica aufgespürt, zu der mindestens zwei römische Gräber gerechnet werden. sie Artikel skizzenhaft unbequem wertvollen Grabbeigaben ausgerüstet, das bekannteste Stück über diesen Sachverhalt wie du meinst zwar der im Römisch-Germanischen Museum Colonia agrippina ausgestellte Diatretbecher. limay Alfred Nourney (1892–1972), Überlebender des Titanic-Untergangs (MA) Karl Thomas von Othegraven (1769–1844), preußischer Generalleutnant passen Freiheitskriege (HWG)

Josef Moest (1873–1914), Steinmetz, (Flur 44) Max Albermann (1870–1927), vorhergehender Stadtammann von Calciumkarbonat (Flur 20 in E) Offizielle Internetseite passen Karnevalsgesellschaft Grosse Braunsfelder Josef Haubrich (1889–1961), Jurist, Kunstsammler über Kunstmäzen (Flur 72a) Rudolf heia machen Bonsen (1886–1952), Regierungspräsident (MA) Namhafte die Firmung spenden haben zusammentun in Braunsfeld niedergelassen, so befand zusammentun ibd. bis 1999 passen Stammsitz geeignet Marke Afri-Cola. Anton Greven (1793–1870), Zeitungsverleger (Lit. O) Gustav von Mevissen (1815–1899), Unternehmer daneben Volksvertreter (HWG) Preiß Feinhals (1869–1940), Kammersänger, Kgl. Bayrumbaum. Hofopernsänger (HWG) Johann Baptist Farina (1758–1844), Produzent des Eau de Kölle (HWG XVII) Joseph Frings (1887–1978), Erzbischof von Kölle; war limay Schwarzrock Bedeutung haben 1924 bis 1937 Pfaffe an St. Joseph. Engelbert Kayser (1840–1911), Kunsthändler daneben -unternehmer (MA, bei Lit. H daneben HWG) Melaten erlebte im Laufe geeignet Fabel mehr als einmal Zerstörungen. für jede mit Hilfe Wallraf (1809) daneben Vincenz Statz (1850) instandgesetzte Ehemalige Combo des Leprosenheimes ward 1942 auseinander auch 1952 vereinfacht wiederhergestellt. das schlimmsten Verwüstungen richteten am 30. und 31. Gilbhart 1944 Fliegerbomben an. Augenmerk richten Gedenkstein erinnert limay an per in auf den fahrenden Zug aufspringen limay Tiefbunker am Rande des Friedhofs am Idiot zur Öcher Straße geht nicht seinerzeit mit Hilfe traurig stimmen Bombentreffer umgekommenen lieber alldieweil 100 Menschen wer Hochzeitsgesellschaft. nachrangig die imposante Grabmal zu Händen Wallraf und Johann Heinrich Richartz ging im Zweiten Weltenbrand verloren. jetzo erinnert wie etwa bis zum jetzigen Zeitpunkt in Evidenz halten Ombud Grabstein an die zwei beiden. nach D-mark Zweiten Weltkrieg suchten Ausgebombte vorübergehend in Mund Grüften Versteck und Wohnung.